Der Lesekompass für die 1. und 2. Grundschulklasse

Die Förderung der Vorschüler geht weiter in der Klasse 1 der Grundschule.
Im Klassenverbund kommen die Erstklässler mit ihrer Lehrkraft in die
Bücherei. Auch hier wird zur Begrüßung ein Lied gesungen von
„Bücherwurm und Leseratte“. Den Schülern wird die Ordnung der
Medien gezeigt, sie bekommen verschiedene Bücher vorgestellt und
lernen den richtigen Umgang. Lustig geht es zu, wenn die Geschichte
vom „kultivierten Wolf“ gehört und gesehen wird.
Die Aktion Lesekompass läuft ein Jahr. Die Schüler erhalten eine
Teilnehmerkarte auf der sie Aufkleber sammeln für jedes ausgeliehene
und gelesene Buch. Für den Transport der Bücher erhält jedes Kind
einen Rucksack.
Im zweiten Schuljahr sind die meisten Teilnehmerkarten voll und der
zweite Besuch in der Bücherei steht an: die Schüler erhalten für ihren
Leseeifer eine Urkunde und als Geschenk einen Kompass. Außerdem
wird unter den eifrigsten Lesern ein Buch verlost. Dass wir uns die
Bücherei und ihre Neuheiten noch einmal anschauen ist selbstverständlich.

Der Bücherei-Führerschein für Vorschüler

 

Auch in diesem Jahr haben uns wieder viele Vorschüler besucht aus den Kindergärten: Katholischer Kindergarten, Städtischer Kindergarten, Kindergarten Schörzingen, Kindergarten Hausen a.T. und Kindergarten Ratshausen.

Die Kinder lernen dabei die Bücherei kennen, hören sich eine schöne Geschichte an und erhalten zum Schluss einen tollen Rucksack für den Transport ihrer Bücher.

Hoffen wir, dass wir viele begeisterte Leseratten wiedersehen in der Bücherei—mit ihren Eltern.