Benutzungsordnung:



Die Bücherei ist jedermann zugänglich

 

Bei der Anmeldung wird ein Leseausweis ausgehändigt. Dabei kann der Personalausweis

eingesehen werden. Bei Kindern bis zu 14 Jahren wird die schriftliche Erlaubnis der

Erziehungsberechtigten verlangt.  Der Leser bestätigt durch seine Unterschrift, dass er die

Benutzungsordnung anerkennt.

 

Änderung von Name und Anschrift ist der Bücherei mitzuteilen. Der Leseausweis muss bei jeder Ausleihe vorgelegt werden.

 

Die Ausleihfrist beträgt 4 Wochen. Die Bücherei kann längere oder kürzere Fristen gewähren.

 

Die Weitergabe an Dritte, sowie die Vervielfältigung der entliehenen Medien ist unzulässig. Alle Titel

dienen zur privaten Nutzung und dürfen nicht  öffentlich vorgeführt werden.

 

Die Benutzung der Bücherei ist grundsätzlich gebührenfrei. Die Erhebung von Leihgebühren

behalten wir uns grundsätzlich vor.

 

Bei Überschreitung der  Leihfrist  wird pro Medium und Woche eine Versäumnisgebühr von 0,25 €

erhoben. Bei Mahnungen werden die entstandenen Kosten zusätzlich erhoben.

 

Durch die Beachtung dieser Regeln helfen Sie der Bücherei, ihre Aufgaben zu erfüllen.